2021 Silvaner Halbstück >S<

Gelbe Pflaume – eingelegte Mirabelle – feines Heu – filigrane Würze – warmes Brioche

Hinter dem Namen Halbstück verstecken sich 600 Liter in Eiche gebetteter Genuss. Der Begriff beschreibt ein altes Volumenmaß, abgeleitet vom Stückfass mit einem Volumen von 1200 Liter, dessen kleine Bruder nur halb so viel fasst – daher der Name Halbstück. Der gelbfruchtig schimmernde Silvaner verführt im Duft mit einer perfekten Balance von weißem Weinbergspfirsich, frischer Birne und einer feinen Würze. Im Geschmack spielen feine Nuancen von gelber Pflaume, eingelegten Früchten, einer filigranen Würze und einem warmen Brioche. Im Finale verabschiedet er sich mit einer wunderbaren Struktur und einer feinen Cremigkeit. Er begleitet hervorragend gegrillten Spargel mit einer leichten Zitronenbutter oder eine herzhafte Käseplatte mit reifen, halbfesten Sorten wie Bergkäse oder Comté.

16,00 

für 0,75 Liter

21,33  / Liter

zzgl. Versandkosten, Lieferzeit i.d.R. 2 – 4 Werktage
Unsere Weine werden in 6er, 12er und 15er Kartons verpackt. Bitte beachten Sie dies bei Auswahl der Flaschenanzahl. Der Umwelt zuliebe. 

Herkunftsland: Deutschland | Allergene: Enthält Sulfite
Weinart

Weinart

Weißwein
Ausbau

Ausbau

trocken
Rebsorte

Rebsorte

Silvaner
Jahrgang

Jahrgang

2021
Boden

Boden

-
percentage

Alkohol

13,0% vol.

Wir Meyer'S

Wein ist unser Beruf. Und zugleich unsere gemeinsame Leidenschaft. Unbeirrt von Moden und Trends folgen wir bei der Weinbereitung der eigenen Nase und Zunge. Wir haben auf diesem Weg einen ganz eigenen Weintypus herausgearbeitet. Auf diesen „Meyer-Typ!“ sind inzwischen viele eingeschworen. Um Wein und Haus hat sich mit den Jahren ein großer Kreis von Weinfreunden gebildet. Wir tun alles, sie nicht zu enttäuschen.
Seit 2016 führen wir gemeinsam das Stiftsweingut in der Winzergasse 4 in Gleiszellen.“

Die Winzerfamilie hat ihr Barockes Wohnhaus 1784 in Klingenmünster verlassen und ist nun in ein noch etwas älteres Barockes Wohnhaus 1764 eingezogen. Es ist das ehemalige Kurpfälzische Amtshaus mit dem damaligen Zehntkeller. Unser großzügiger Probierraum im Erdgeschoss und der große offene Hof mit Silberlinde sind Orte der Begegnung bei unterschiedlichen Anlässen: bei Hoffesten, bei Verkostungen, Konzerten und Lesungen.
Besonders schön, der ehemalige Zehntkeller mit unseren alten Holzfässer, direkt unter dem Probierraum.“