– UNSERE AKTUELLEN HIGHLIGHTS FÜR SIE –

NEWS

  • Weinmenü Holzappel - Pleisweiler-Oberhofen 05. April

    Gänge Menü mit jeweils verschiedenen Weinen.
    Weitere Informationen: info@stiftsweingut-meyer.de

  • Wein im Schloss - Edingen-Neckarhausen 06. April

    15:00 - 19:00 Uhr
    Weinmesse mit verschiedenen Ausstellern
    Probieren - Genießen - Kaufen

  • Vernissage Rebert Jutta Lutz 13. & 14. April

    Die Kunst des Genusses

  • Slow Food Messe Stuttgart 25. - 28. April

    Kommen Sie mit auf eine außergewöhnliche Genussreise. Entdecken Sie die beeindruckende Vielfalt regionaler Spezialitäten. Erleben Sie den unverfälschten Geschmack und die Individualität handwerklicher Produkte. Treffen Sie die Produzenten Ihrer Lebensmittel persönlich und tauchen Sie ein in die Philosophie von Slow Food.

  • Kunstnacht Bad Wimpfen - Katzenkopfschmiede 04. Mai

    Die Altstadt wird zu einer einzigen Kunstgalerie
    Einmal im Jahr wird die Stadt in der Langen KunstNacht durch unterschiedlichste künstlerische Aktionen belebt. Die Altstadt, mit ihrer einzigartigen Architektur, wird auf phantasievolle, manchmal skurrile und mystische Weise illuminiert. Ein Bummel mit Rast an unterschiedlichen Orten, die an normalen Tagen nicht zugängig sind, zeigt Wimpfen in einem ganz besonderen Licht.

  • Kunstvoll Leben Gleiszellen-Gleishorbach 25. & 26. Mai

    Erstmals findet „Kunst voll Leben“ unter einem Titel statt: „Was für Talente!“
    Tel. 01629176901, Frau Yps Knauber

  • Weintage der Südlichen Weinstraße - Landau in der Pfalz 21. & 22. Juni

    AUTHENTISCHE REGION
    Erleben Sie große Weine und vielversprechende Nachwuchs- talente, bei der Weinmesse der Region, im historischen Ambiente des altstädtischen Kulturzentrums in Landau.
    IM FOKUS: SILVANER
    Freuen Sie sich auf spannende Specials rund um die Rebsorte des Jahres 2018. Im alten Kaufhaus, nehmen wir den Silvaner genauer unter die Lupe.

  • 1. Klassisches Konzert bei uns im Hof 05. Juli

    Barock Musik Ensemble Surpresa

  • Hoffest - Weinverkostung aller Weine 6. & 7. Juli

    Besuchen Sie uns an unserem Hoffest und Sie erhalten die Möglichkeit all' unsere fantastischen Weine zu verkosten und mit uns und anderen Weinliebhabern ins Gespräch zu kommen.

  • 2. Klassisches Konzert bei uns im Hof 26. Juli

    Notus-Quintett

– erfahren sie mehr über den Familienbetrieb –

WIR

Wir Meyer's

Frank und Manuela führen das Stiftsweingut. Inzwischen dabei: Nico und Johannes

Frank & Manuela Meyer - Stiftsweingut Frank Meyer

Frank Meyer - Stiftsweingut Meyer

Wir denken

Qualität ist ein Ziel, das man nie erreicht. Trotzdem versuchen wir täglich, ihm näher zu kommen. Nur im Einvernehmen mit der Natur lassen sich gute Weine erzeugen.

Wir erzeugen

Die Böden prägen den Charakter der Weine.
Pflanzen sind sensibel. Gute Behandlung belohnen sie mit feinen Früchten.

Frank & Manuela Meyer - Weingut Meyer

Sekt - Stiftsweingut Meyer

Wir bieten an

Lebendige, fruchtige Weine, die ihre jugendliche Art lange erhalten.

Wir laden ein

Lebendige, fruchtige Weine, die ihre jugendliche Art lange erhalten.

Frank & Manuela Meyer - Weingut Meyer

– Fortschritt passiert nicht im Alleingang –

Unsere Partner

Kontakt

Anfahrt

Stiftsweingut Frank Meyer | Copyright 2019 © All rights reserved

Made with by JFW Solutions

Stiftsweingut Frank Meyer

Öffnungszeiten:
Samstags sind wir zwischen 10:00 und 17:00 Uhr für sie da.
Unter der Woche bitte nach telefonischer Absprache.
Sonntags haben wir geschlossen.

Wir Meyer'S

Wein ist unser Beruf. Und zugleich unsere gemeinsame Leidenschaft. Unbeirrt von Moden und Trends folgen wir bei der Weinbereitung der eigenen Nase und Zunge. Wir haben auf diesem Weg einen ganz eigenen Weintypus herausgearbeitet. Auf diesen „Meyer-Typ!“ sind inzwischen viele eingeschworen. Um Wein und Haus hat sich mit den Jahren ein großer Kreis von Weinfreunden gebildet. Wir tun alles, sie nicht zu enttäuschen.
Seit 2016 führen wir gemeinsam das Stiftsweingut in der Winzergasse 4 in Gleiszellen.“

Die Winzerfamilie hat ihr Barockes Wohnhaus 1784 in Klingenmünster verlassen und ist nun in ein noch etwas älteres Barockes Wohnhaus 1764 eingezogen. Es ist das ehemalige Kurpfälzische Amtshaus mit dem damaligen Zehntkeller. Unser großzügiger Probierraum im Erdgeschoss und der große offene Hof mit Silberlinde sind Orte der Begegnung bei unterschiedlichen Anlässen: bei Hoffesten, bei Verkostungen, Konzerten und Lesungen.
Besonders schön, der ehemalige Zehntkeller mit unseren alten Holzfässer, direkt unter dem Probierraum.“

Wir denken

Qualität ist ein Ziel, das man nie erreicht. Trotzdem versuchen wir täglich, ihm näher zu kommen.

 

Vielleicht war Sisyphus Winzer wie wir. Der in jedem Jahr erneut versuchte, mit seiner Arbeit den Gipfel zu erreichen. So ein launisches Naturprodukt wie der Wein stellt in der Tat in jedem Jahr die Aufgabe neu. Und uns vor die Frage, wie diesmal Qualität zu erreichen sei. Wir haben weder Patentrezepte noch Messlatten. Nur den eigenen Anspruch, Wissen und Erfahrung. Und Kunden, die rückmelden, wie weit wir es gebracht haben.

 

Wein hat viele Väter. Selbst die Fässer mischen bei seiner Entwicklung entscheidend mit.

 

Wenn das einfach Gute sich trifft, entdeckt man wieder, was das ist: Qualität.”

Wir Erzeugen

Die Böden prägen den Charakter der Weine.

Wir sind in der guten Lage, sehr verschiedene, sehr ideale Böden zu besitzen. Wir schätzen ihren Beitrag zur Qualität des Weines außerordentlich hoch ein. Deshalb behandeln wir sie wie Kostbarkeiten. Wir erhalten ihre Eigenart und ihre Vitalität durch Naturdüngung. Wir sorgen dafür, dass sie immer gut durchlüftet sind und reiches Leben in ihnen ist. So dass sie die Reben gut versorgen, ohne sie zu Rekordleistungen anzutreiben.

 

„Pferdedung, Grünhexel und Einsaat helfen diesen so wichtigen Organismus lebendig und produktiv zu erhalten.“

 

„Neben der Sorte prägt der Boden mit seiner Mineralität das Geschmacksbild der Weine.“

 

„Je weniger Trauben die Rebe zu versorgen hat, desto besser die Qualität. Deshalb reduzieren wir unsere Erntemenge um rund 50 Prozent. Bereits durch den Rebschnitt im Frühjahr und noch einmal zur Zeit der Reife, durch Herunterschneiden überzähliger Trauben.“

Wir laden ein

Wein ist eine unendliche Geschichte. Man wird des Redens und Probierens nicht satt.

Es gibt keinen besseren Platz zum Kennenlernen. Zuerst die Weine, die wir gerne einschenken und besprechen, damit man vergleichen und seine Wahl sicher treffen kann. Man lernt aber auch uns Meyers kennen, die wir hinter unseren Weinen stehen, den Ort, an dem er erzeugt wird und die Landschaft, in der er wächst. Gut so, denn Wein ist im besten Sinn ein Gesamtkunstwerk. In dem vieles zusammenfließt und Erinnerung hinterlässt.

 

„Wein macht neugierig und gesprächig. Schnell kommt man sich näher und unversehens ist man Teil eines großen Freundeskreises geworden.”

 

„Eine geräumige Probierstube wartet auf unsere Gäste: samstags von 10 bis 17 Uhr. An Wochentagen sind wir nach Vereinbarung für Sie da.”

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.